Seite auswählen

Das Porträt eines Lebenden

 

Gerhard Eineder hat Krebs – und lässt sich nicht behandeln. Angst vor dem Tod hat er nicht: „Es ist wie es ist“, sagt Eineder, „ich mache mir nichts vor.“ Nur eines ist ihm wichtig: Noch so gut wie möglich zu leben.

Im Mai 2017 geht es Eineder noch gut. Seine Tochter heiratet. Ein glücklicher Moment. Ein paar Wochen später tauchen die ersten Metastasen auf – direkt außen am Hals.

340.000 Menschen haben Krebs in Österreich. Jedes Jahr werden es mehr, denn die Menschen werden immer älter. Während die Zahl der Krebserkrankungen wächst, verlängern neue Therapien das Leben der Patienten – doch zu welchem Preis? Steigt mit der Überlebenslänge auch die Lebensqualität?

Die Sendung ist 2019 mit dem Silver Living JournalistInnenaward (Silber) prämiert worden.

Erstausstrahlung: 23. März 2018
Sendereihe: Passionswege